Ich such mithilfe Standorte für Digitalefunkmasten
Berlin: Nach Angaben der Bundesanstalt für den Digitalfunk

Berlin: Nach Angaben der Bundesanstalt für den Digitalfunk

#1 von Detlef Wipperfürth , 18.01.2017 10:01

17.01.2017 Berlin: Nach Angaben der Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BDBOS) deckt das digitale Funknetz inzwischen 99 Prozent der Fläche Deutschlands ab. Etwa 4500 Basisstationen im gesamten Bundesgebiet stellen die entsprechende Verfügbarkeit sicher. Bislang sind laut der Behörde mehr als 690 000 Teilnehmer in diesem Digitalfunknetz registriert.



Allerdings sind zum Beispiel noch längst nicht alle deutschen Feuerwehren mit den Funkgeräten so ausgerüstet, dass sie dieses Netz auch wirklich nutzen zu können. Nach Angaben des Deutschen Feuerwehrverbandes sind zwar die Feuerwehrleute in den Stadtstaaten Berlin, Hamburg und Bremen sowie unter anderem in Hessen inzwischen nahezu vollständig mit der entsprechenden Technik ausgestattet. In Bundesländern wie Thüringen und Nordrhein-Westfalen laufe die Umrüstung dagegen noch.

Während nach Angaben der BDBOS für Aufbau und Betrieb des digitalen Funknetzes Bund und Länder gemeinsam verantwortlich sind, liegt die Ausrüstung der Länder-Polizeien und der Feuerwehren mit den Funkgeräten, um das Netz nutzen zu können, je nach regionaler Zuständigkeit in der Hand der Länder oder Kommunen. Die Ausrüstung der Bundespolizei und des Technischen Hilfswerks mit den Funkgeräten ist dagegen Bundessache.

Quelle: http://www.europeonline-magazine.eu/digitalfunk-in-deutschl


DWHOSZ
http://www.funkfrequenzen01.de/

 
Detlef Wipperfürth
super Profi
Beiträge: 2.139
Punkte: 80.512
Registriert am: 29.09.2007


   

Bayern: Landkreis Lindau Funklöcher im Landkreis Lindau Feuerwehren ohne Verbindung
Berlin: Polizei soll verlässlichen Digitalfunk erhalten

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor