Ich such mithilfe Standorte für Digitalefunkmasten
Sachsen Seelitz: Seelitzer Feuerwehr hofft auf Digitalfunk

Sachsen Seelitz: Seelitzer Feuerwehr hofft auf Digitalfunk

#1 von Detlef Wipperfürth , 07.03.2017 16:43

07.03.2017 Sachsen Seelitz: Seelitzer Feuerwehr hofft auf Digitalfunk.

In den letzten Jahren hat die Gemeinde bereits viel Geld in die Ausrüstung investiert. Doch dieses Jahr steht mit dem Neubau eines Depots in Döhlen ein Großprojekt an.

Seelitz. Sechs Brände, fünf technische Hilfeleistungen - dies ist die Einsatzbilanz der Seelitzer Wehren im Vorjahr, die Gemeindewehrleiter Jens Härtwig am Freitagabend zur Jahreshauptversammlung gezogen hat. "Es war ein eher ruhiges Jahr, 2015 mussten wir über 20-mal raus. Trotzdem: Jeder Einsatz ist einer zuviel", sagt er. Neue Technik und Bauprojekte, Ausbildungs- und Übungsstunden sowie der Aufbau der Jugendfeuerwehr - das sind die Säulen, auf welche die Brandbekämpfer setzen, um auch in den kommenden Jahren gut vorbereitet zu sein.

76 Männer und Frauen gehören der aktiven Wehr an. Sie leisten ehrenamtlich Dienst in den fünf Ortswehren Bernsdorf, Döhlen, Gröbschütz, Steudten und Zschaagwitz. Letztere feierte 2016 ihr 130-jähriges Bestehen. 14Mitglieder zählt die Alters- und Ehrenabteilung.

Türnotöffnungen, ein Verkehrsunfall, Sturmschäden sowie eine brennende Mülltonne - zu diesen und weiteren Einsätzen musste die Feuerwehr 2016 ausrücken, berichtet Brandinspektor Härtwig. Auch eine großangelegte Übung fand statt. Die Gefahrensituation, dass ein Tankwagen explodieren könnte, wurde im Oktober an der Agraset-Tankstelle in Bernsdorf simuliert, unter anderem nahmen auch vier Wehren aus Seelitz an der ersten gemeindeübergreifenden Übung zwischen Seelitz und Wechselburg teil. Die Wehr müsse in Zukunft mit den Nachbarn zusammenarbeiten, um die Einsätze mit den berufstätigen Feuerwehrkräften abzusichern, sagt der Gemeindewehrleiter. Schon der Nachwuchs ist über die Ortsgrenzen hinaus aktiv. "Unsere Jugendfeuerwehr hat zum Dorffest in Nöbeln eine Vorführung gezeigt, die sehr gut angekommen ist", so der 51-Jährige.

Stichwort Jugendfeuerwehr: Mit der Resonanz auf das 2015 angeschobene Projekt sei man zufrieden. Zwölf Mädchen und Jungen gehören ihr mittlerweile an. Mitmachen kann jeder ab acht Jahre. An zwei Samstagen im Monat trifft sich die Nachwuchstruppe von 9.30 bis 11 Uhr zum Dienst, immer in einer anderen Ortswehr. "Wir hoffen, dass die Kinder im Ort bleiben, wenn sie in das Alter für die aktive Wehr kommen", sagt Härtwig.

Nicht nur hinsichtlich des Personals sondern auch beim Material hat sich bei der Feuerwehr im vorigen Jahr etwas getan. Im August ging eine digitale Sirene in Bernsdorf in Betrieb, demnächst soll das in Gröbschütz erfolgen. Zudem verfügen die Seelitzer nun über drei je zehn Meter lange Wassersperren - Pumpenschläuche, die zum Anstauen von Löschwasser, als Flutschutz oder Ölsperre dienen können. Die Atemschutzgeräte wurden mit Totmannwarnern ausgerüstet, die bei einem Unfall während eines Brandeinsatzes Alarm schlagen. Am Löschteich in Winkeln laufen die Sanierungsarbeiten. Zudem hofft Härtwig, dass im ersten Halbjahr alle Fahrzeuge digitale Funktechnik erhalten. Außerdem soll in diesem Jahr mit dem Neubau des Feuerwehrdepots in Döhlen begonnen werden. Kostenpunkt: geschätzt 420.000 Euro.

Quelle: http://www.freiepresse.de/…/Seelitzer-Feuerwehr-hofft-auf-D…


DWHOSZ
http://www.funkfrequenzen01.de/

 
Detlef Wipperfürth
super Profi
Beiträge: 2.076
Punkte: 77.442
Registriert am: 29.09.2007


   

Thüringen: Riechheimer Berg Kritik am zweiten vor dem ersten Schritt
Niedersachsen Hannover: Digital-Funkverkehr läuft zu 99,99 Prozent zuverlässig Polizei und Rettungsdienste

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor