Ich such mithilfe Standorte für Digitalefunkmasten
ASDN: Informationen Selectric;Ergänzung zur Schlüssel-anforderung

ASDN: Informationen Selectric;Ergänzung zur Schlüssel-anforderung

#1 von Detlef Wipperfürth , 03.10.2019 07:47

Informationen Selectric;Ergänzung zur Schlüssel-anforderung



Vertragsverlängerung mit der Fa. SelectricNach Inkrafttreten der Vertragsverlängerung für den Rahmenvertrag (RV) mit der Fa. Selectric über die Liefe-rung von Sepura-Endgeräten und –zubehör und dem entsprechenden Software-und Servicevertrag (SV) möchte die ASDN über wesentliche Inhalte der beiden Verträge informieren:Vertragsinhalte:Teilnehmer dieses RV sind die Kommunen, Organisationen und Einrichtungen, die auch schon aus den RV der 3. und 4. Ausschreibung abrufberechtigt waren.Durch die Teilnahme eines Landesverbandes an diesen Ausschreibungen sind die nachgeordneten Or-ganisationseinheiten (Kreisverbände, Ortsgruppen, pp.) ebenfalls auch dann abrufberechtigt, wenn sie Vereins-oder Satzungsrechtlich juristisch selbstständig sind. Die Anforderung eines Katalogzugriffs beim LZN als ausschreibende Einrichtung des Landes Niedersachsen für ausgewählte Personen dieser Unter-organisationen hat über die ASDN durch den jeweiligen Landesverband zu erfolgen. Dieser hat insofern eine administrative Bündelungsfunktion gegenüber der ASDN. Die Rechnungslegung des LZN für beauf-tragte Bestellungen erfolgt jedoch für die jeweilige Unterorganisation.Bsp.:Die DLRG-Ortsgruppe Beispiel beantragt über den DLRG-Landesverband bei der ASDN den Zu-gang zum LZN-Webshop für Herrn Mustermann und Frau Musterfrau. Die von diesen initiierten Bestel-lungen im Webshop führen zu Rechnungen, die der Ortsgruppe zugesandt werden. Die Warenlieferung erfolgt ebenfalls an die Ortsgruppe.RV und SV haben eine Laufzeit bis zum 31.12.2020 mit einer zweimaligen Verlängerungsoption für je-weils ein Jahr durch die ASDN.Für die zu liefernden Endgeräte und Dienstleistungen besteht eine Gewährleistungsfrist ab Lieferung von vier Jahren.Für Zubehör gilt die gesetzliche Gewährleistung von zwei Jahren.Die Serviceleistungen und deren Bepreisung (Servicepauschalen) sowie Servicelevel sind Teil des RV (Auszug siehe Tabelle unten).Servicefälle ohne Klärungsbedarf sollen im Regelfall nach 3 Arbeitstagen abgeschlossen sein.Die Ersatzteilversorgung wird von Selectric für mindestens 8 Jahre zugesichert.Für abgekündigte Produkte wird Selectric den Endgeräteservice für mindestens 5 weitere Jahre sicher-stellen.

INFORMATIONEN DER AUTORISIERTEN STELLE DIGITALFUNK NIEDERSACHSEN

1Elektrische Reparatur165,00 €2Austausch Stützbatterie79,00 €3Reparatur HBC/Farbbedienteil90,00 €4Kostenvoranschlag (bei Ablehnung der Reparatur durch den Kunden)30,00 €

AUTORISIERTEN STELLE DIGITALFUNK NIEDERSACHSEN2Reparaturpauschalen außerhalb der Gewährleistung:In dem zum RV abgeschlossenen Servicevertrag (SV) sind im Wesentlichen folgende Leistungen geregelt:Die Überlassung/Lieferung neuer Software, sowie Patches, Updates und Upgrades dieser Software (Firmware)Hinweis:Alle bisher von der BDBOS zertifizierten Firmware-Versionen für Sepura-Endgeräte sind der-zeit für den Digitalfunk BOS zeitlich unbefristet zugelassen.Beschreibung der Serviceabläufe für die Wartung und Instandsetzung von Endgeräten und ZubehörEndgerätereparatur-und LogistikprozesseSonstige Supportleistungen innerhalb/außerhalb der Gewährleistung, inkl. Beratungs-und Unterstüt-zungsleistungenLizenzrechtliche Besonderheiten:Eine Besonderheit stellt die Lizenz Applikation „Statuszieländerung“ dar. Sie ist vergleichbar mit den bei Mo-torola eingesetzten „Schattengruppen“, die die Leitstellenzuweisung entsprechend der gewählten Rufgruppe automatisiert.Diese ist im Kaufpreis der Endgeräte enthalten, derzeit jedoch nicht aktiv und wird zu gegebener Zeit von der ASDN als landesweite Applikation eingeführt werden. Die ASDN wird rechtzeitig darüber informieren, wann dies erfolgen wird.Vor dem Kauf von Lizenzen sollten Sie, wenn sie unschlüssig sind oder in den nachfolgenden Tabellen keine Informationen dazu finden, mit dem Endgerätemanagement der ASDN Kontakt aufnehmen.Die nachfolgend genannten Lizenzen sind im Gerätepreis enthalten und werden entsprechend von der ASDN unterstützt:

1SALT (Software-Aktivierungs-Lizenz TETRA) für MRT/HRTaktiv2Applikation Premium SDA -für MRT/HRTaktiv3Applikation Totmann -für HRTaktiv4Applikation Automatischer Netzwechsel –für MRT/HRTaktiv5Applikation Betriebsartenumschaltung mit Gruppenwechsel –für MRT/HRTaktiv6Applikation „Statuszieländerung“inaktiv

Die nachfolgenden Lizenzen werden von der ASDN unterstützt, sind aber nicht im Gerätepreis inkludiert und müssen ggf. kostenpflichtig zugekauft werden

1Applikation Engineering Pack –MRT/HRT2Applikation PEI Schnittstelle –für HRT SC3Applikation Repeater –für MRT/HRT4Applikation Gateway –für SRG5Applikation Bluetooth –für Sepura SC6Applikation Audio Lizenz –für MRT7Applikation 1. Virtuelle Konsole SRG –für MRT

Achtung:Weitere lizenzpflichtige Applikationen, die die Fa. Selectric anbietet, werden von der ASDN derzeit nichtunterstützt.Information der Fa. Selectric zum Audioverhalten am MRT –Frontzubehöranschluss mit der Firmware 10.20Werden an einem SRG3900 zwei Farb-Bedienteile (SCC) mit identischem Audiozubehör am Frontzubehöran-schluss (1) parallel betrieben, funktioniert bei einem der beiden die PTT nicht mehr.Dies trifft zu, wenn zum Beispiel das Lautsprechermikrofon (E65904) oder der Handapparat (E65812) gleichzei-tig am jeweiligen Frontzubehöranschluss des Farb-Bedienteils angeschlossen werden. Die gleichzeitige Nut-zung eines Handapparates an dem einen und eines Lautsprechermikrofons an dem anderen Farb-Bedienteil funktioniert wie gewohnt. Frontzubehör wird sehr selten im Markt verwendet, daher tritt dieser Anwendungsfall auf einen sehr kleinen Nutzerkreis zu.Der Hersteller ist hierzu bereits informiert und wird im zukünftigen Mainrelease Abhilfe schaffen.Als Lösung bietet sich hier an, entweder einen Handapparat oder ein Lautsprechermikrofon von hinten anzu-schließen oder aber die Endgerätesoftware V10.14 zu verwenden.Hinweis:Diese Information erfolgt vorsorglich. Mit dem K/P 15 wurde die Firmware 10.14 ausgerollt.Es könnten aber zukünftig SCC 3 betroffen sein, die ab dem 4. Quartal seitens ASDN-EM mit der Firmware 10.20 supportet werden.

Quelle: Digitalfunk Niedersachsen (ASDN)


DWHOSZ
http://www.funkfrequenzen01.de/

 
Detlef Wipperfürth
super Profi
Beiträge: 2.390
Punkte: 92.862
Registriert am: 29.09.2007


   

Hessen: Stromausfälle eine Ursache - Polizei-Digitalfunk öfter gestört als im Vorjahr
Bayern Allgäu: Digitalfunk Bayern | Störungen im Bereich der ILS Allgäu – Probleme in der Zentralvermittlungsstelle Fürstenfeldb

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz