Ich such mithilfe Standorte für Digitalefunkmasten
Bayern Obernzell: Neue Abschnittsführungsstelle im Feuerwehrhaus installiert

Bayern Obernzell: Neue Abschnittsführungsstelle im Feuerwehrhaus installiert

#1 von Detlef Wipperfürth , 24.03.2021 08:21

Bayern Obernzell: Neue Abschnittsführungsstelle im Feuerwehrhaus installiert

KBI Horst Reschke informiert Bürgermeister und Feuerwehrführung über Konzept und Einsatzmöglichkeiten
Der Probelauf ist gelungen. Auf den Bildschirmen im Büro des Obernzeller Feuerwehrhauses sind Daten und Karten zu sehen. Die Integrierte Leitstelle hat diese per Mail geschickt. Im Ernstfall koordiniert ein Mitglied der Obernzeller Feuerwehrführung von diesem Arbeitsplatz aus zusammen zum Beispiel mit dem zuständigen Kreisbrandmeister den Einsatz mehrerer Feuerwehren und informiert Kommandant Bernd Falkner per Digitalfunk über die nötigen Schritte.
Bürgermeister Ludwig Prügl selbst erfahrener Feuerwehrler, hat sich das neue System mit Feuerwehrvorstand Stefan Liebl, den Kommandanten Bernd Falkner und Stellvertreter Thomas Liebl sowie Kreisbrandinspektor Horst Reschke auch angesehen. Die Gemeinde hat in die Anlage gut 1000 Euro investiert.

KBI Horst Reschke gab Erläuterungen zur neuen Abschnittsführungsstelle, eine von neun Stellen in seinem KBI-Bereich im nordöstlichen Landkreis. Von hier aus können nun Einsätze in Obernzell und den umliegenden Orten koordiniert werden. Wichtig ist diese Neuerung vor allem bei größeren Einsätzen, die mehrere Feuerwehren erfordern: Starkregen, Schneekatastrophen, Stürme und Unwetter gehören dazu. Tritt solch ein Fall im Einzugsbereich der Obernzeller Wehr oder der Nachbarn ein, schickt die Integrierte Leitstelle (ILS) in Passau alle notwendigen Daten per E-Mail ins Obernzeller Gerätehaus. Dort werden dann die nötigen Schritte in die Wege geleitet. Je nach Situation werden die Einsatzkräfte der Feuerwehren eingeteilt. Dazu wurden im Feuerwehrhaus in Obernzell ein Computer mit zwei Bildschirmen und der entsprechenden Software installiert. Diese wurden von der ILS geliefert. Die Kosten belaufen sich auf etwas mehr als 1000 Euro. Diese trägt die Marktgemeinde Obernzell. Betreut wird die Abschnittsführungsstelle vor Ort von einem erfahrenen Mitglied der Obernzeller Feuerwehrführung, begleitet von einem Mitglied der Kreisfeuerwehrführung, wie etwa dem Kreisbrandmeister.

Der Obernzeller Kommandant Bernd Falkner hingegen rückt im Falle eines Falles mit den Aktiven aus und bekommt die entsprechenden Anweisungen aus dem Büro über Digitalfunk vermittelt, um sie vor Ort umzusetzen. So sieht das Konzept aus, das künftig greifen soll und in erster Linie dazu dient, die Integrierte Leitstelle zu entlasten. Denn diese ist für sämtliche Feuerwehren in Stadt und Landkreis Passau sowie in den Landkreisen Freyung-Grafenau und Rottal-Inn zuständig. Wenn es stürmt, schneit oder schüttet wie aus Eimern, kann sie künftig das Koordinieren an die lokalen Abschnittsführungsstellen abtreten. Damit das im Ernstfall auch problemlos klappt, werden Testläufe per E-Mail probiert, außerdem laufen entsprechende Schulungen, falls sie wegen der Corona-Pandemie wieder abgehalten werden können.

Bürgermeister Ludwig Prügl und die Mitglieder der Obernzeller Feuerwehrführung erinnerten an die schlimmen Ereignisse in der Vergangenheit, auch in Obernzell. Hier verwiesen sie auf Schnee- und Windbruch, Hochwasser, aber auch Großbrände wie bei der Firma Bauer. Diese Fälle hätten bewiesen, wie wichtig eine schnelle und effektive Einsatzkoordination mit kurzen Wegen sein könne.

Quelle: pnp


DWHOSZ
http://www.funkfrequenzen01.de/

 
Detlef Wipperfürth
super Profi
Beiträge: 2.610
Punkte: 103.862
Registriert am: 29.09.2007


   

Network Management Center übernommen
Bayerische Polizei Digitalfunk und Messenger ergänzen sich

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz