Ich such mithilfe Standorte für Digitalefunkmasten
Digitalfunk neue Nachrichten » STATT DEM TETRA-DIGITALFUNK

STATT DEM TETRA-DIGITALFUNK

#1 von Detlef Wipperfürth , 18.05.2022 19:45

STATT DEM TETRA-DIGITALFUNK"

Wofür bitte haben wir dann für 4,5 Mrd 10 Jahre lang bitte dieses Netz gebaut?

Damals schon habe ich gesagt, das ist eine dumme Idee so ein Netz zu bauen. Stattdessen hätte man einen Digitalfunk auf der Basis der Mobilfunknetze entwickeln und alle Mobilfunkanbieter verpflichten sollen für diesen Funk immer Bandbreite vorrätig halten zu müssen, damit dieser immer funktioniert, auch wenn ansonsten das restliche Mobilfunknetz überlastet ist. Und nur um Lücken im Funknetz zu schließen oder Kommunikation innerhalb von Gebäuden (mit dicken Betonwänden oder Kellern, wo nicht immer ausreichend Netz vorhanden ist) zu ermöglichen hätte man auf eine P2P Brückenkommunikation setzen sollen, wo ein Gerät als Repeater für andere Geräte agieren kann und das in einer Kette bis zu einem Gerät, das wieder Zugang zum Mobilfunknetz hat. Das hätte nur einen Bruchteil gekostet und am Ende wäre ein viel besseres und stabileres Netz mit Datendurchsatz im Bereich von LTE+ gestanden.

Quelle: https://forum.golem.de/.../152979,6246165,6246165,read.html


DWHOSZ
http://www.funkfrequenzen01.de/

 
Detlef Wipperfürth
super Profi
Beiträge: 2.576
Punkte: 102.162
Registriert am: 29.09.2007


   

Hessen - Ordnungsamt für Digitalfunk BOS zuelassen
Bayern Schwarzenfeld: Digitalfunk soll verbessert werden

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz