Ich such mithilfe Standorte für Digitalefunkmasten
Digitalfunk Deutschland » Hessen: Digitalfunk in Hessen funktioniert

Hessen: Digitalfunk in Hessen funktioniert

#1 von Detlef Wipperfürth , 14.02.2013 12:11

Hessen: Digitalfunk in Hessen funktioniert

Der Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Alexander Bauer spricht von einem wichtigen Beitrag zur Modernisierung der Rettungskräfte und von einer erfolgreichen Testphase des Digitalfunks.

Anders als die Landtagsfraktionen von SPD und GRÜNEN (retter.tv berichtete) sieht die CDU die Testphase, die seit 2012 in Hessen flächendeckend läuft wesentlich positiver. „Kein anderes Bundesland ist
bei der Einführung der neuen Technik so weit fortgeschritten, wie das in Hessen der Fall ist.“, lässt sich CDU-Sprecher Alexander Bauer zitieren. Vereinzelte Probleme räumt er ein, im Großen und
Ganzen sei die Testphase aber erfolgreich.

150 Feuerwehren mit Digitalfunk

405 Basisstationen laufen in ganz Hessen seit 2012 mit digitaler Funktechnik, im Hintergrund wird immer noch der analoge Funk bereitgehalten, um Fehler zu überbrücken und eine lückenlose
Kommunikation im Einsatz zu ermöglichen. 150 Gemeinden haben ihre Feuerwehren mit digitalen Funkgeräten ausgestattet und sollen so Fehler und Probleme aufzeigen, damit diese schnellstmöglich
behoben werden können.

Kaum Störfälle

Die meisten Einsatzkräfte seien zufrieden mit der neuen Funktechnik, nur in Einzelfällen werden dem Innenministerium Störungen gemeldet. Die Freiwillige Feuerwehr Niedernhausen und zweit weitere
Feuerwehren sind die einzigen, die negative Rückmeldungen gegeben hätten und da handele es sich um ein Softwareproblem bei den Handfunkgeräten, das die Herstellerfirma gemeinsam mit dem
Innenministerium lösen will.
Die Freiwillige Feuerwehr Niedernhausen beispielsweise hat im Gegensatz zur von Innenministerium bevorzugten Handhabung, dass der analoge Funk im Hintergrund aufrecht erhalten wird, seine
analogen 2m Funkgeräte verkauft und somit keine Möglichkeit mehr eventuelle Ausfälle zu kompensieren.

Erleichterung und abhörsicher

Die Testphase für den Digitalfunk ist in Hessen also durchaus positiv zu bewerten. Damit man diesen aber auch flächendeckend einsetzen kann sind natürlich entsprechende Schulungen und
Ausbildungen für die Endanwender, für die Einsatzkräfte notwendig. Im Kreis Bergstraße beispielsweise werden ca. 1600 Einsatzkräfte im Umgang mit der neuen Funktechnik geschult. Bauer weist
daraufhin, dass der Digitalfunk eine gewaltige Errungenschaft für die Sicherheit der Bevölkerung und der Einsatzkräfte darstellt, da er die Arbeit der Feuerwehren erleichtert und zudem abhörsicher ist.

Quelle: http://www.retter.tv/de/weitere-organisa...&ereignis=17066


DWHOSZ
http://www.funkfrequenzen01.de/

 
Detlef Wipperfürth
super Profi
Beiträge: 2.148
Punkte: 80.962
Registriert am: 29.09.2007


   

Gifhorn Feuerwehrhaus marode, Funk gekappt
Hessen: Fortschritte beim Digitalfunk

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor