Ich such mithilfe Standorte für Digitalefunkmasten
Rheinland-Pfalz: Notfallopfer übers Handy orten

Rheinland-Pfalz: Notfallopfer übers Handy orten

#1 von Detlef Wipperfürth , 18.07.2013 02:14

Rheinland-Pfalz: Notfallopfer übers Handy orten

Wer mit seinem Handy in Rheinland-Pfalz den Notruf 110 oder 112 wählt, soll von den Rettungsleitstellen automatisch geortet werden. In den kommenden zwei Jahren wird ein entsprechendes Kommunikationssystem entwickelt. Und das soll noch mehr können. Das neue System soll Notruf, Telefon, Analog- und Digitalfunk zusammenführen. "Ein Vorteil der neuen Technik wird auch sein, dass bei einem Ausfall einer Leitstelle, ein Notruf automatische an eine Leitstelle weitergeleitet werden kann,", erklärte Innenstaatssekretärin Heike Raab (SPD) bei der Vorstellung des Systems am Freitag in Mainz. Auf diese Weise sei garantiert, dass die Bürger in Notsituationen immer jemanden erreichen.

Das Kommunikationssystem, das von einen österreichischen Unternehmen entwickelt wird, kostet etwa zehn Millionen Euro und soll ab 2015 zunächst beim Polizeipräsidium in Mainz eingesetzt werden.

Quelle: http://www.swr.de/landesschau-aktuell/rp...738506/18k3k4p/


DWHOSZ
http://www.funkfrequenzen01.de/

 
Detlef Wipperfürth
super Profi
Beiträge: 2.118
Punkte: 79.462
Registriert am: 29.09.2007


   

Bayern SCHWEBHEIM: Kurz vor knapp beim Digitalfunk Ärger in Schwebheim
Bayern: Feuerwehr stellt auf Digitalfunk um

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor