Ich such mithilfe Standorte für Digitalefunkmasten
Weyhe Landkreis Diepholz Niedersachsen: 50 000 Euro für neue Wache nur wegen neuen Digitalfunk.

Weyhe Landkreis Diepholz Niedersachsen: 50 000 Euro für neue Wache nur wegen neuen Digitalfunk.

#1 von Detlef Wipperfürth , 04.09.2013 02:19

Weyhe Landkreis Diepholz Niedersachsen: 50 000 Euro für neue Wache nur wegen neuen Digitalfunk...




Weyhe - Von Sigi Schritt. Wachleiter Jörg Berg-Moch hat derzeit eine ungewöhnliche Arbeitsumgebung: Die 24-Stunden-Wache des Weyher Polizeikommissariats mit Computern und der Funkanlage ist in einem Mini-Büro untergebracht.

„Das ist unsere Notwache“, erklärt Polizeichefin Nicola Simon. Für wenige Tage müssen sich sowohl die Streifenpolizisten als auch die Bürger, die zur Wache wollen, gedulden. Sie wird nicht nur renoviert, sondern bekommt Anfang September einen neuen Wachtisch. Bis dahin müssen Vorarbeiten erledigt sein.

Bürger, die zur Wache wollen, sind irritiert. Sie sehen eine Baustelle. Die Kommissariatsleiterin kann Nachfragen gut verstehen, ob die Wache abgeschafft würde.

Wenn es aber bei der Polizei klingelt, öffnet Berg-Moch nach wie vor die Eingangstür, doch dann müssen Besucher im Flur stehen bleiben. Es dauert aber nicht lange, da macht Berg-Moch persönlich die nächste Tür auf, um „seine Kundschaft“ zu empfangen. Er muss ein bisschen mehr laufen als in der alten Wache, wo er lediglich einen Schalter für den zweiten Türsummer drücken musste, erläutert die Polizeichefin das Verfahren. „Aus dem automatischen Türöffner, ist für kurze Zeit ein persönlicher geworden.“

Die neue Wache wird freundlicher gestaltet, kündigt sie an. Die Technik verschwindet im Bauch des neuen Wachtisches. Statt einem „Eiche rustikal“-Dekor setzt die Polizeiinspektion auf helles Holz. Außerdem wird in den Leester Wachraum ein weiterer Arbeitsplatz integriert: Die Telefonvermittlung und Auskunft rückt aus dem Nebenzimmer nach vorne.

Die Planungen zum Umbau hatten im vergangenen Jahr anlässlich der Einführung des digitalen Funks begonnen, berichtet Simon. Einerseits hat die so genannte Kooperative Großleitstelle Oldenburg vor einem Jahr den Betrieb aufgenommen, andererseits setzt die Weyher Polizei nicht mehr auf den analogen Funk (Zwei Meter-/Vier-Meter-Bänder), sondern auf Digitalfunk. Künftig wird der Wachhabende den Digital-Funk und die Einsatzrechner am neuen Tisch gut im Blick haben, kündigt Simon an. „Die Kollegen in Diep holz, Sulingen und Syke haben bereits umgerüstete Wachen. Jetzt sind wir dran.“ Die Gesamtkosten für die Umrüstung aller vier Standorte betragen 200 000 Euro; allein für Leeste gibt das Land 50 000 Euro aus, sagt ein Sprecher der Polizeiinspektion.

Quelle: http://www.kreiszeitung.de/lokales/dieph...html?cmp=defrss


DWHOSZ
http://www.funkfrequenzen01.de/

 
Detlef Wipperfürth
super Profi
Beiträge: 2.119
Punkte: 79.512
Registriert am: 29.09.2007


   

Brandenburg Landkreis Elbe-Elster Bad Liebenwerda Gelder für Grundschulzentrum, Kita und Digitalfunk bewilligt
Oldenburg: Taktisch-Technische Betriebsstelle (TTB) geht in die Betriebsphase

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor