Ich such mithilfe Standorte für Digitalefunkmasten
BOS Digitalfunk: Bayern setzt erneut auf deutsch/britische Kompetenz

Digitalfunk Deutschland

BOS Digitalfunk: Bayern setzt erneut auf deutsch/britische Kompetenz

 von Detlef Wipperfürth , 14.04.2011 09:05

SELECTRIC und Sepura gewinnen auch die finale Ausschreibung digitaler Endgeräte

Mit der zweiten Ausschreibung über 17.000 digitale Funkgeräte komplettierte das Bundesland Bayern nun seinen Gesamtbedarf von rund 25.000 Endgeräten zum Aufbau des neuen digitalen TETRA-Funknetzes.

Nach der ersten Vergabe im Jahr 2009, die SELECTRIC und Sepura bereits für sich entscheiden konnten, setzt der Freistaat auch bei dem nun abgeschlossenen Vergabeverfahren auf das Knowhow des deutsch-britischen Kompetenzteams in Sachen TETRA-Digitalfunk. Dabei umfasst das Auftragsvolumen 8.000 Handfunkgeräte vom Typ STP sowie 9.000 mobile Funkgeräte vom Typ SRG.

Die wiederholte Entscheidung Bayerns für die Hardware und das Support-Konzept von SELECTRIC und Sepura sowie die bereits bestehende Betreuung von 10 der 16 Bundesländer zeigt damit auf beeindruckende Weise die aktuell unangefochtene führende Position beider Unternehmen im Markt für digitale TETRA-Funktechnik der deutschen BOS.


DWHOSZ
http://www.funkfrequenzen01.de/

Detlef Wipperfürth
super Profi
Beiträge: 2.300
Registriert am: 29.09.2007

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
BOS Digitalfunk: Bayern setzt erneut auf deutsch/britische Kompetenz Detlef Wipperfürth 14.04.2011
 

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor