Ich such mithilfe Standorte für Digitalefunkmasten
Digitaler Polizeifunk in Thüringen erst Mitte 2013

Digitalfunk Deutschland

Digitaler Polizeifunk in Thüringen erst Mitte 2013

 von Detlef Wipperfürth , 21.12.2011 12:50

Digitaler Polizeifunk in Thüringen erst Mitte 2013

Der Aufbau des digitalen Funknetzes für die Thüringer Polizei verzögert sich weiter. Das abhörsichere Netz solle nun Mitte 2013 im ganzen Land in Betrieb gehen, sagte ein Sprecher des
Innenministeriums und bestätigte einen Bericht des MDR Thüringen. Das Netz solle damit zwei Monate später einsatzbereit sein als zuletzt geplant. Doch es ist nicht die erste Verzögerung: Einst sollte der moderne Polizeifunk 2006 zur Verfügung stehen, zuletzt war von Ende 2012 die Rede.

Derzeit würden die Funkstandorte für Erfurt, Jena und Gera in das Netz integriert. Ende des Jahres seien dann 135 der knapp 180 geplanten Basisstationen mit neuer Funktechnik ausgerüstet. Als letzte soll Mitte 2013 die Polizeidirektion Suhl in das bundesweite Digitalfunknetz der Behörden eingebunden werden.

Nach früheren Angaben des Innenministeriums flossen in die Umrüstung des Polizeifunks bis Mitte dieses Jahres mehr als 14,5 Millionen Euro. Ob die Kosten durch die Verzögerung steigen werden,
konnte der Sprecher nicht sagen. Auch wann Feuerwehr und Rettungsdienst auf die neue Technik umsteigen, war unklar. Viele erst vor wenigen Monaten gekaufte Feuerwehrfahrzeuge sind mit moderner Analogfunktechnik ausgerüstet.


DWHOSZ
http://www.funkfrequenzen01.de/

Detlef Wipperfürth
super Profi
Beiträge: 2.300
Registriert am: 29.09.2007

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
Digitaler Polizeifunk in Thüringen erst Mitte 2013 Detlef Wipperfürth 21.12.2011
 

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor