Ich such mithilfe Standorte für Digitalefunkmasten
Hessen Eichelsachsen Neuer Sendemast bei Eichelsachsen für Polizei- und Rettungsdienstfunk

Hessen Eichelsachsen Neuer Sendemast bei Eichelsachsen für Polizei- und Rettungsdienstfunk

#1 von Detlef Wipperfürth , 17.05.2020 09:50

Hessen Eichelsachsen
Neuer Sendemast bei Eichelsachsen für Polizei- und Rettungsdienstfunk

Bei Eichelsachsen entsteht derzeit ein Funkmast. Die neue Anlage ist eine Basisstation für den Digitalfunk von Polizei und Rettungskräften zur besseren Kommunikation.

Mit diesem – Basistation – genannten Sendemast soll der Digitalfunk für Polizei und Rettungskräfte verbessert werden
Den Funkverkehr für Polizei und Rettungskräfte weiter zu verbessern, das ist Ziel einer Baumaßnahme in der Nähe von Eichelsachsen.
Wer zurzeit auf der Landstraße aus Glashütten kommend in Richtung Eichelsachsen fährt, entdeckt, nachdem er das Waldgebiet hinter sich gelassen hat, etwas Neues in der angrenzenden Acker- und Wiesenlandschaft. Ein etwa 30 Meter hoher Mast ragt dort in den Himmel. Dabei handelt es sich um eine Basisstation für Digitalfunk, speziell für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS). Der Sendemast bietet die Basis für die Funkvernetzung von Polizei, Rettungsdiensten, Feuerwehren, Katastrophenschutz und anderen Hilfsorganisationen. Die verschiedenen Helfer- und Sicherheitsgruppen haben damit die Möglichkeit, sich über das gemeinsame Sprech- und Datenfunksystem bei Unfällen, Bränden und sonstigen Krisen- und Katastrophenfällen abzustimmen, damit die betroffenen Menschen in den Notsituationen schnellstmögliche Hilfe erfahren. Beispielsweise kann ein einziger Funkspruch gleichzeitig an alle verbundenen Organisationen gesendet werden, wobei die Abhörsicherheit gewährleistet ist.

Der Digitalfunkmast nahe Eichelsachsen wurde im Auftrag des Landesbetriebs Bau und Immobilien Hessen (LBIH) errichtet. Die Kosten des Digitalfunks (BOS) werden anteilig vom Bund und dem Land Hessen getragen.
Bundesweit gibt es 4700 Basisstationen (Stand: November 2019). Im laufenden Jahr soll die Zahl der allein in Hessen installierten Basisstationen auf zirka 490 anwachsen.
Die Funkvernetzung über die Basisstation in Eichelsachsen ist nicht nur zwischen den Sicherheits- und Hilfsorganisationen in der nahen Umgebung, also in Wetterau und Vogelsberg, gegeben, sondern ist bundesweit möglich.
Der Sendeturm steht, die Gräben für die Kabelverlegung neben den Feldwegen Richtung Ortseingang Eichelsachsen wurden in wochenlangen Baggerarbeiten ausgehoben und sind größtenteils bereits wieder zugeschüttet. Jedoch müssen noch ein paar Arbeitsschritte folgen, bis die Basisstation ihren Betrieb aufnehmen kann.

Am Kreuzweg, neben dem die Kabelstränge verlaufen, befindet sich auch der Spielplatz von Eichelsachsen. Dieser wird zukünftig als Generationenplatz ein Treffpunkt für Jung und Alt sein. Im Rahmen des Ikek-Projekts ist bereits ein Mehrgenerationenhaus am Rande des am Hang gelegenen Spielplatzes entstanden. Dies geschah mit der tatkräftigen Unterstützung vieler Eichelsächser Bürger in Form von freiwilligen Arbeitseinsätzen. Gegenwärtig werden die in die Jahre gekommenen Spielgeräte nach und nach von der Stadt Schotten durch neue ersetzt. Große Steinquader wurden herbeigeschafft und terrassenförmig im Halbrund am Hang platziert. Nach Abschluss aller Arbeiten werden diese Sitzgelegenheiten und auch eine Klettermöglichkeit für die kleinen Spielplatzbesucher bieten.

Quelle: Lauterbacher-Anzeiger


DWHOSZ
http://www.funkfrequenzen01.de/

 
Detlef Wipperfürth
super Profi
Beiträge: 2.430
Punkte: 94.862
Registriert am: 29.09.2007


   

GdP zu Problemen mit dem Digitalfunk bei der Bundespolizei: Radek: Es muss endlich was passieren
Bayern Regensburg: Nachbesserungen beim Digitalfunk im Landkreis Regensburg

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz