Ich such mithilfe Standorte für Digitalefunkmasten
Baden Württemberg Straßberg: Endlich kommt Digitalfunk nach Straßberg

Baden Württemberg Straßberg: Endlich kommt Digitalfunk nach Straßberg

#1 von Detlef Wipperfürth , 24.10.2020 06:31

Baden Württemberg Straßberg: Endlich kommt Digitalfunk nach Straßberg

Mit dem Digitalfunk der Feuerwehr hat sich der Straßberger Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung beschäftigt.

Seit Ende der 1990er-Jahre gibt es Bemühungen der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben, in Deutschland ein einheitliches digitales Bündelfunksystem mit der Bezeichnung Tetra einzuführen. "Damals hätte keiner gedacht, dass uns dieses Thema heute immer noch beschäftigt", meinte Bürgermeister Markus Zeiser. Deutschland sei in Europa eines der Schlusslichter bei dieser Umstellung. Nach Informationen von Kreisbrandmeister Stefan Hermann ist die Polizei in Baden-Württemberg seit 2015 flächendeckend auf Tetra umgerüstet, ebenso wie die Integrierte Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst in Balingen. Da damals geplant war, dass alle Feuerwehren im Zollernalbkreis 2016 auf Digitalfunk umgerüstet werden, hatte die Gemeinde Straßberg einen Förderantrag gestellt, der mit 3600 Euro bewilligt wurde. "Die Frist für den Beginn der Maßnahme wurde auf 31. Dezember bereits verlängert", so der Bürgermeister.
Straßberg hat für die Umrüstung, die noch in diesem Jahr beginnen muss, um den Zuschuss nicht zu verlieren, im aktuellen Haushalt für digitale Funktechnik 20 000 Euro eingestellt.

Die Feuerwehr Straßberg verfügt über folgende Fahrzeuge: LF16, LF8/6, GWT und MTW. Da das LF16 in absehbarer Zeit ausgetauscht wird, soll es nicht mehr umgerüstet werden. Nach Absprache mit Kreisbrandmeister Stefan Hermann kann die kurze Resteinsatzzeit des LF16 mit dem mobilen digitalen Sprechfunkgerät des Feuerwehrkommandanten – Kosten: 883 Euro – weiter eingesetzt werden. Damit spart sich die Gemeinde die hohen Einbaukosten für das alte Fahrzeug. Das Einbaufunkgerät für das Nachfolgefahrzeug soll gleicht mitbeschafft werden.

Dem Gemeinderat lagen drei Angebote für die Umrüstung auf Digitalfunk vor: Dieser entschied sich einstimmig für das Angebot der Firma Meder CommTech als günstigste Bieterin mit einem Angebotspreis von 16 400 Euro.
Die Umrüstung wird die Firma Lohr aus Ravensburg im Auftrag der Firma Meder vor Ort vornehmen. Markus Zeiser ergänzte, dass die Firma Meder bereits die Leitzentrale im neuen Feuerwehrhaus zur vollen Zufriedenheit geliefert habe.

💻Quelle: Schwarzwaelder Bote


DWHOSZ
http://www.funkfrequenzen01.de/

 
Detlef Wipperfürth
super Profi
Beiträge: 2.490
Punkte: 97.862
Registriert am: 29.09.2007


   

Thüringen Saalfeld: Saalfeld - Rudolstadt - Digitalfunk bei Feuerwehr abgeschlossen
Nordrhein - Westfalen Wenden (Sauerland): FW Wenden: Einführung des Digitalfunk abgeschlossen Feuerwehr Wenden funkt nur noch di

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz