Ich such mithilfe Standorte für Digitalefunkmasten
Hessen Gießen: Digitalfunk für Annerod

Hessen Gießen: Digitalfunk für Annerod

#1 von Detlef Wipperfürth , 31.05.2023 10:33

Hessen Gießen: Digitalfunk für Annerod

Im Januar begannen die Arbeiten, ab März pausierte das Bauvorhaben. Vergangene Woche nun ist wieder Bewegung in das Projekt gekommen, welches das Land Hessen nahe des Anneröder Ortsrandes, genauer gesagt am alten Hochbehälter, umsetzen lässt. Ein 35 Meter hoher Digitalfunkmast wurde dort am Donnerstag aufgestellt. Derzeit laufen noch die notwendigen Arbeiten an den Außenanlagen, dem Zaun und der Zuwegung.
Warum ein Mast an dieser Stelle? Annerod ist in Sachen Digitalfunk quasi ein schwarzer Fleck. Die dortige Feuerwehr ist über diesen nur bedingt alarmierbar, kann bisher lediglich über die Leitstelle (Sirene/Piepser) und zusätzlich über eine entsprechende App auf den Mobiltelefonen zu Einsätzen gerufen werden. Das soll sich mit dem neuen Digitalfunkmast ändern. Für die Errichtung zeichnet der Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH) verantwortlich.
KOSTEN: 300 000 EURO

Ziel ist es, »den Mast an den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) anzuschließen, der von Polizei, Feuerwehr und Rettungskräften genutzt wird« und so die Funkabdeckung der Einsatzkräfte im Suchkreis zu verbessern, teilt auf Anfrage Ate Plies (Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit beim LBIH) mit.

Die Baukosten einschließlich der infrastrukturellen Ertüchtigung des Standortes, die das Land Hessen trägt, beziffert Plies auf rund 300 000 Euro. Sobald die Infrastruktur fertiggestellt ist, erfolge der Ausbau der Systemtechnik und dann die Inbetriebnahme, heißt es aus der LBIH-Pressestelle. Ein Termin dafür stehe noch nicht. Statik des Mastes und Kapazität des Netzanschlusses seien so geplant, dass weitere Antennen installiert werden können. Es bestehe die Möglichkeit, dass kommerzielle Mobilfunknetzbetreiber den Standort mitnutzen. Ob es dazu bereits Planungen gibt, beantwortet der LBIH so: »Dazu liegen derzeit keine Informationen vor.«

Quelle und Fotos: Giessener Allgemeine


DWHOSZ
http://www.funkfrequenzen01.de/

 
Detlef Wipperfürth
super Profi
Beiträge: 2.712
Punkte: 108.922
Registriert am: 29.09.2007


   

ÖE - Kärnten ohne Digitalfunk: Ex-LVT-Chef Tauschitz soll das ändern
Hessen Frankfurt am Main: Stadtpolizei führt BOS-Funk ein

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz