Ich such mithilfe Standorte für Digitalefunkmasten
Sachsen entscheidet sich für TETRA-Endgeräte

Sachsen entscheidet sich für TETRA-Endgeräte

#1 von Detlef Wipperfürth , 10.12.2009 04:33

Sachsen entscheidet sich für Westfalen Freistaat erteilt größten aller bisherigen Aufträge für TETRA-Endgeräte

Der Freistaat Sachsen hat sich für die digitalen Funkgeräte von Sepura entschieden und ist mittlerweile das neunte Bundesland, welches seine Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben bereits mit digitalen TETRA-Endgeräten ausstattet.

Geliefert werden diese vom westfälischen Unternehmen SELECTRIC Nachrichten-Systeme GmbH aus Münster.

SELECTRIC beliefert mittlerweile die Bundesländer Bremen, Niedersachsen, Bayern, Baden-Württemberg, Hamburg und Sachsen-Anhalt mit Digitalfunkgeräten von Sepura. Der sächsische Auftrag ist der bisher größte Auftrag für TETRA-Endgeräte, der bisher in Deutschland erteilt wurde.

Zur flächendeckenden Versorgung der Polizei, Feuerwehren und Rettungsdienste benötigt das Land Sachsen rund 30.000 digitale Funkgeräte. Dabei werden alle BOS von Anfang an mit Digitalfunk versorgt. In Niedersachsen, Bayern und Baden-Württemberg funkt im ersten Schritt die Polizei digital, Rettungsdienste und Feuerwehren folgen erst im Zweiten.

Hendrik Pieper, Geschäftsführer der SELECTRIC:„Der Freistaat Sachsen hat sich nach Durchführung eines anspruchsvollen Vergabeverfahrens für das STP8038 und SRG3900 von Sepura entschieden. Dabei wurden die Funkgeräte auf „Herz und Nieren" getestet. Die Entscheidung für Sepura ist damit ein weiterer Beweis für die Leistungsfähigkeit und Qualität dieser Geräte.”

Die enge Zusammenarbeit zwischen dem englischen Hersteller Sepura und dem TETRA Digitalfunkspezialisten SELECTRIC aus Münster ermöglicht es, für die unterschiedlichen Anforderungen der einzelnen Bundesländer an ihre digitalen TETRA-Endgeräte speziell zugeschnittene Lösungen anbieten zu können.

Alle Bundesländer, die Sepura Geräte einsetzen, starten zeitgleich mit der Einführung der BOS-Sicherheitskarte. Mit dieser ist von Anfang an die verschlüsselte Ende-zu-Ende Kommunikation möglich. Die Geräte von Sepura waren dabei die ersten in Deutschland, die dieses Leistungsmerkmal unterstützten und durch das BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) erfolgreich getestet wurden.


DWHOSZ
http://www.funkfrequenzen01.de/

 
Detlef Wipperfürth
super Profi
Beiträge: 2.118
Punkte: 79.462
Registriert am: 29.09.2007

zuletzt bearbeitet 16.12.2009 | Top

   

Stuttgart Digitaler Polizeifunk >Das Rauschen
10.000 digitale Funkgeräte für Hamburg

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor