Ich such mithilfe Standorte für Digitalefunkmasten
Bayern: Deggendorf Digitalfunk für alle Deggendorfer Feuerwehren

Bayern: Deggendorf Digitalfunk für alle Deggendorfer Feuerwehren

#1 von Detlef Wipperfürth , 29.01.2016 09:11

28.01.2016 20:43 Uhr 01/05 Bayern: Deggendorf



Digitalfunk für alle Deggendorfer Feuerwehren

In Bayern wurde das Netz für den Digitalfunk BOS Ende 2015 flächendeckend in Betrieb genommen und steht seit Anfang 2016 allen bayerischen Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) zur Verfügung. Auch die Stadt Deggendorf hat ihre Hausaufgaben gemacht und alle acht Feuerwehren im Stadtgebiet mit Digitalfunk ausgestattet.

2015 wurden 104 Handfunkgeräte, 24 Fahrzeuggeräte und 1 Festfunkgerät beschafft. Die Anschaffungen und der Einbau in die Feuerwehrfahrzeuge hat die Stadt Deggendorf derzeit rund 87.000 Euro gekostet. Der Freistaat Bayern fördert die Maßnahme mit 52.168 Euro. Die Anschaffung von ca. 230 digitalen Meldeempfänger wird voraussichtlich 2017 erfolgen. Die Kosten dafür stehen bis jetzt zwar noch nicht fest, aber mit einer Anschaffungssumme von ca. 100.000 Euro ist zu rechnen. Damit sind die Deggendorfer bestens gerüstet für den 2016 beginnenden erweiterten Probelauf im gesamten Landkreis, welcher die absolute Umstellung auf die Technik des 21. Jahrhunderts für die Sicherheitskräfte in Bayern und in Deggendorf einläutet.

Die Sicherheit der Deggendorfer Bürger steht an oberster Stelle. Mit der notwendigen Investition von rund 187.000 Euro hat die Stadt einen erheblichen Beitrag dazu geleistet. „Ich bin unseren ehrenamtlichen Sicherheitskräften sehr dankbar, dass nach den Beschaffungen der Geräte für alle Feuerwehr-Kameradinnen und -Kameraden die notwendigen Schulungen ab 1. Februar 2016 stattfinden, welche Grundlage für ein einwandfreies Funktionieren garantieren.“, so Oberbürgermeister Moser zum Abschluss der Lieferung aller Digitalfunkgeräte.

Nachdem die Sicherheit immer Priorität 1 besitzt, investiert die Stadt auch 2016 weitere 800.000 Euro in Ausstattung und Ausrüstung der Deggendorfer Wehren. So wird u.a. eine Kalthalle zum Unterbringen von Feuerwehrfahrzeugen, wie z. B. dem neuen Wechsellader, der 2016 beschafft wird, bei der FFW Deggendorf gebaut oder das Wechsellader-Konzept, bei dem ein Trägerfahrzeug innerhalb kürzester Zeit verschiedene Aufbauten transportieren kann, umgesetzt.

Quelle: http://www.wochenblatt.de/…/Digitalfunk-fuer-alle-Deggendor…
Detlef Wipperfürths Foto.


DWHOSZ
http://www.funkfrequenzen01.de/

 
Detlef Wipperfürth
super Profi
Beiträge: 2.610
Punkte: 103.862
Registriert am: 29.09.2007


   

Bayern: Untersiemau In Untersiemau ist der Digitalfunk in den Startlöchern
Bayern: Bad Kissingen Heiligkreuz: Digitalfunk top, Mobilfunk flop

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz