Ich such mithilfe Standorte für Digitalefunkmasten
Hessen: Für ein stabiles Netz - Waldeck-Frankenberg bekommt acht neue Digitalfukstationen

Hessen: Für ein stabiles Netz - Waldeck-Frankenberg bekommt acht neue Digitalfukstationen

#1 von Detlef Wipperfürth , 07.05.2018 07:44

06.05.2018 Hessen: Für ein stabiles Netz - Waldeck-Frankenberg bekommt acht neue Digitalfukstationen.



Für 2,4 Millionen Euro will das Land Hessen in diesem Jahr acht neue Basisstationen für den Digitalfunk im gesamten Kreisgebiet von Waldeck-Frankenberg einrichten.

Waldeck-Frankenberg - Bei der Verbandsversammlung des Landesfeuerwehrverbandes Hessen in Willingen bemängelte Verbandspräsident Dr. Ralf Ackermann noch in der vergangenen Woche, dass der Digitalfunk noch nicht überall funktioniere und forderte größere Einflussmöglichkeiten bei Baugenehmigungen.

Der hessische Innenminister Peter Beuth hat nun auf Nachfrage der heimischen Landtagsabgeordneten Claudia Ravensburg weitere Verbesserungen des Digitalfunks in Waldeck-Frankenberg für das laufende Jahr angekündigt. So will das Land Hessen in diesem Jahr 2,4 Millionen Euro zum Ausbau des Digitalfunknetzes im Landkreis zur Verfügung stellen. Diese sollen genutzt werden für den Bau weiterer Basisstationen im gesamten Kreisgebiet.

Insgesamt acht Stationen in den Orten Burgwald, Frankenau, Löhlbach, Willersdorf, Goddelsheim, Korbach, Flechtdorf und Vasbeck sind geplant. Nach Abschluss der Maßnahmen soll sich die Grundversorgung auf mehr als 98 Prozent verbessern. Claudia Ravensburg betont, dass der Sturmfestigkeit der Anlagen und der Zuleitungen inklusive Notstromversorgung beim Bau besondere Aufmerksamkeit geschenkt werde, um die Funktionsfähigkeit auch bei Unwettern zu gewährleisten.

Derzeit wird der Landkreis Waldeck-Frankenberg von 29 Basisstationen mit Digitalfunk versorgt und liegt mit einer Versorgung von knapp 98 Prozent über der gesetzlich geforderten Grundversorgung von 96 Prozent. Dafür investierte das Land Hessen bereits 9,5 Millionen Euro im Landkreis. Dass sich die Situation mit der Aufstockung der Basisstation verbessert, lässt sich jedoch nicht an den nackten Zahlen erkennen, da die Flächendeckung um nicht einmal 0,5 Prozent ausgebaut wird.

Frankenaus Stadtbrandinspektor Manuel Kühn erklärt, dass die Einrichtung neuer Basisstationen dennoch überaus wichtig sei. „Gerade in den ländlichen Gebieten haben wir immer wieder mit Funklöchern zu kämpfen. Sowohl die digitale Alarmierung als auch der Digitalfunk hängen von einem sicheren und stabilen Netz ab. Deswegen sind weitere Stationen absolut sinnvoll“, so Kühn. „Besonders für die Gewährleistung des Fahrzeugfunks von Rettungsdiensten und der Feuerwehr ist eine flächendeckende Versorgung unseres Landkreises mit Digitalfunk unabdingbar“, stimmt Claudia Ravensburg zu.

https://www.lokalo24.de/…/stabiles-netz-waldeck-frankenberg…


DWHOSZ
http://www.funkfrequenzen01.de/

 
Detlef Wipperfürth
super Profi
Beiträge: 2.279
Punkte: 87.352
Registriert am: 29.09.2007


   

Sachsen Zschopau: Wehr bereitet sich auf Digitalfunk vor
Bayern Obertrübenbach: Digitalfunk für Wehr unerlässlich

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor