Ich such mithilfe Standorte für Digitalefunkmasten
Bayern - FFW Bad Kohlgrub: Zehn Personen gerettet GRENZE FÜR DIGITALFUNK

Bayern - FFW Bad Kohlgrub: Zehn Personen gerettet GRENZE FÜR DIGITALFUNK

#1 von Detlef Wipperfürth , 12.05.2024 20:48

Bayern - FFW Bad Kohlgrub: Zehn Personen gerettet GRENZE FÜR DIGITALFUNK

Bei dem Unwetter bemerkte man aber auch, dass, wenn eine große Schadenslage eintrifft, der Digitalfunk an seine Grenzen kommt. „Wir hatten eine gewisse Zeit keinen Funk und somit keinen Kontakt zur Leitstelle. Wenn er ging, gab es fast kein Durchkommen mehr. Das Funknetz war einfach überlastet und nicht dafür ausgelegt“, betonte Kommandant Mangold.

Bei der Hauptversammlung der Feuerwehr Bad Kohlgrub war schnell klar: Was die freiwilligen Helfer im vergangenen Jahr geleistet haben, ist enorm.
Bad Kohlgrub – „Die Bürgerinnen und Bürger von Bad Kohlgrub können stolz auf euch sein, solch eine Feuerwehr zu haben freut mich sehr“, bekräftigt Bad Kohlgrubs Bürgermeister Franz Degele bei der Hauptversammlung der örtlichen Blaulichtorganisation.

Im Einsatz waren die freiwilligen Floriansjünger mehr als 3.200 Stunden. Dabei schlug das Hagelunwetter am 26. August 2023 in der Nachbargemeinde Bad Bayersoien mit vielen Stunden zu Buche. Aber auch im eigenen Ort mussten zuvor unzählige Einsätze abgearbeitet werden. Auch hier standen Keller und Wohnungen unter Wasser.

17 BRÄNDE

„Im letzten Jahr haben wir zehn Personen gerettet, bei einem Unfall aus ihrem Wrack oder bei einem Brand aus der Wohnung“, bilanzierte Kommandant Josef Mangold jun.. Die 65 Mann starke Wehr musste zu 131 Einsätzen ausrücken. Davon galt es 17 Brände zu bekämpfen und 104 technische Hilfeleistungen zu bewältigen, wie zum Beispiel Unfälle.

„Ich bin froh, dass wir das Einsatzfahrzeug “Gerätewagen Logistik 2“ beschafft haben. Er hat schon sehr gute Dienste in der Gemeinde und auch bei überörtlichen Einsätzen geleistet“, resümiert Rathauschef Degele. Besonders in Erinnerung blieb das schwere Unwetter und der Großbrand in der Saulgruber Mühle. In seinem Rückblick wählte Kommandant Mangold nennenswerte Einsätze aus und erläuterte sie vor den versammelten Mitgliedern.

„Nachdem das Unwetter über unsere Region hinweg gezogen war, haben sich auch unsere Gemeinderäte Gedanken gemacht. Die Schäden an den Dächern waren enorm. Egal ob durch Hagel oder durch ein Feuer, ein Dach lässt sich nicht von heute auf morgen richten. Deshalb haben wir drei Notdächer angeschafft, die bei der Feuerwehr lagern, um im Notfall schnelle Hilfe leisten zu können“, erklärte der Kommunalchef.

Das Vereinsjahr 2023 brachte ebenfalls viel Arbeit mit sich. Neben den normalen Veranstaltungen, an denen die Feuerwehrmitglieder teilgenommen hatten, musste auch das eigene Jubiläum geplant und durchgeführt werden. Immerhin 150 Jahre Feuerwehr Bad Kohlgrub galt es gebührend zu feiern. Josef Niklas, Vorsitzender des Feuerwehrvereins, dankte allen Helfern und Sponsoren. „Was ihr auf die Beine gestellt habt, war der Wahnsinn“, lobte auch Bürgermeister Franz Degele die heimische Wehr.

Quelle: Merkur de vom 11.05.2024 um 10:00 Uhr


DWHOSZ
http://www.funkfrequenzen01.de/

 
Detlef Wipperfürth
super Profi
Beiträge: 2.712
Punkte: 108.922
Registriert am: 29.09.2007


   

Österreich - Spät aber doch: Digitalfunk kommt
Nordrhein-Westfalen - Arnsberg - Stadt im Sauerland - Ordnungsdienst Lehrgang für Digitalfunk

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz