Ich such mithilfe Standorte für Digitalefunkmasten
Baden-Württemberg - Unterschneidheim: In Unterschneidheim kommt jetzt die Umstellung auf den Digitalfunk

Baden-Württemberg - Unterschneidheim: In Unterschneidheim kommt jetzt die Umstellung auf den Digitalfunk

#1 von Detlef Wipperfürth , 26.04.2023 08:23

Baden-Württemberg - Unterschneidheim: In Unterschneidheim kommt jetzt die Umstellung auf den Digitalfunk

Die Fahrzeuge und Funkräume der Feuerwehrmagazine sollen nun modernst ausgerüstet werden.

In der jüngsten Sitzung des Unterschneidheimer Gemeinderats ist die Beschaffung von digitalen Funkgeräten und die Umrüstung der Funkräume auf Digitalfunk für die Feuerwehr Unterschneidheim Thema gewesen. Tanja Janku aus der Verwaltung berichtete über den Stand der Beschaffungen.

Hintergrund ist, dass die Feuerwehren des Ostalbkreises auf die digitale Alarmierung und Digitalfunk umgestellt werden sollen. Nach dem entsprechenden Umbau der Leitstelle wird die Feuerwehr seit dem Jahr 2020 digital alarmiert. Die notwendigen Beschaffungen dazu sind abgeschlossen.

Nun soll auch der Funk digitalisiert werden. Hierfür müssen in allen Fahrzeugen (fünf Feuerwehrfahrzeuge, ein MTW) die digitalen Funkgeräte eingebaut sowie die jeweiligen Funkräume in den Feuerwehrhäusern umgerüstet werden. Nach Informationen des Kreisbrandmeisters von Dezember 2022 gibt es in Baden–Württemberg nur zwei Hersteller, die den Markt mit Digitalfunkgeräten ausstatten können. Es sind dies die Hersteller Motorola und Sepura. Für Motorola gibt es wiederum nur wenige Vertriebshändler, die auch die Rechte besitzen, die Geräte zu programmieren, dies sind die Firmen Abel & Käufl und die Firma Blickle und Scherer. Für den Hersteller Sepura gibt es nur den Händler KFT Selectric, der die notwendigen Rechte besitzt.

Der Ostalbkreis hat für die Beschaffung Angebote eingeholt, um gewisse Richtlinien zu haben. Die Gemeinde Unterschneidheim hat auf dieser Grundlage bei der Firma KFT Selectric ein konkretes Angebot für die Umrüstung eingeholt. Dieses beläuft sich nach neuestem Stand auf 20 228 Euro für die Fahrzeuge und 28 852 für die Umrüstung der Funkstellen in den Feuerwehrmagazinen. In den ersten Planungen war man zusammen von rund 47 000 Euro ausgegangen, eine Preissteigerung von rund 2000 Euro, die laut Bürgermeister Johannes Joas im erträglichen Steigerungssegment liegt. Gefördert wird diese Anschaffung mit 6000 Euro aus dem Feuerwehrwesen Z–Feu. Andere Angebote liegen der Gemeinde Unterschneidheim bisher nicht vor.

Der Gemeinderat beauftragte und ermächtigte die Verwaltung einstimmig, nach Eingang der noch fehlenden Angebote an den wirtschaftlichsten und damit günstigsten Anbieter zu vergeben.

Quelle und Foto: Schwäbische Zeitung


DWHOSZ
http://www.funkfrequenzen01.de/

 
Detlef Wipperfürth
super Profi
Beiträge: 2.712
Punkte: 108.922
Registriert am: 29.09.2007


   

BADEN-WÜRTTEMBERG - DIGITALFUNK VERBESSERT DIE KOMMUNIKATIONKURZER DRAHT ZWISCHEN KOD UND POLIZEI IN LAHR
Baden-Württemberg - Internationale Übung Wasserwacht

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz