Ich such mithilfe Standorte für Digitalefunkmasten
Digitalfunk BOS verbindet Deutschland und Schweden testen grenzüberschreitende Kommunikation

Digitalfunk BOS verbindet Deutschland und Schweden testen grenzüberschreitende Kommunikation

#1 von Detlef Wipperfürth , 08.12.2010 03:18

Digitalfunk BOS verbindet


Deutschland und Schweden testen grenzüberschreitende Kommunikation


Quelle: Schwedische Küstenwache


Am 23. November 2010 fand ein erfolgreicher Test der grenzüberschreitenden Kommunikation auf der Ostsee zwischen Schweden und Deutschland statt.

Erprobt wurde dabei südlich von Schweden die Nutzung des deutschen und schwedischen Netzes durch deutsche Sicherheitskräfte sowie die Kommunikation zwischen deutschen und schwedischen BOS unter Einbeziehung ihrer Leitstellen.


Der Pilotversuch ist ein Gemeinschaftsprojekt schwedischer und deutscher Sicherheitsbehörden, Teilnehmer waren in Schweden die Behörde für Bevölkerungsschutz und Notfallvorsorge (MSB), zuständig für den Digitalfunk, die Küstenwache sowie die Polizei. Auf deutscher Seite haben die Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben und die Bundespolizei teilgenommen.

"Problemlos grenzüberschreitend zu kommunizieren ist ein wesentlicher Faktor dafür, dass die Bundespolizei effektiv ihre Aufgaben auf See wahrnehmen kann", so Matthias Seeger, Präsident des Bundespolizeipräsidiums.

Technisch buchten sich die deutschen Sicherheitsbehörden mit ihren Endgeräten in das schwedische Netz ein in der Region um Ystad und Trelleborg (Schweden). Hierfür schalteten beide Länder während des Tests ihre Netze temporär zusammen.

"Durch diesen Feldversuch wurde nachgewiesen, dass die wesentlichen Dienste im Digitalfunk grenzüberschreitend möglich sind" erläutert Rolf Krost, Präsident der BDBOS, nach Abschluss des Tests. "Ich bin zuversichtlich, dass dies die Entwicklung einer Schnittstelle zur umfassenden, europaweiten Koppelung von TETRA-Digitalfunknetzen vorantreibt, um eine dauerhafte Zusammenschaltung der Netze zu ermöglichen."

Durch den Test konnten wertvolle technische Erkenntnisse für eine solche zukünftige, nahtlose grenzüberschreitende Kommunikation etwa von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten gewonnen werden. Mit neun unmittelbaren Nachbarstaaten ist diese grenzüberschreitende Zusammenarbeit für Deutschland von besonderer Bedeutung.

Das deutsche BOS-Digitalfunknetz ist ausgelegt für die Kommunikation von 500.000 Nutzerinnen und Nutzern – gleichzeitig. Der Digitalfunk BOS ist in Deutschland bereits in zahlreichen Regionen im Einsatz. Nutzer loben die Vorteile dieser neuen Technik, wie die gute Sprachqualität. Aufbau, Betrieb und die Sicherstellung der Funktionsfähigkeit des bundesweit einheitlichen BOS-Digitalfunknetzes sind Aufgabe der BDBOS.


DWHOSZ
http://www.funkfrequenzen01.de/

 
Detlef Wipperfürth
super Profi
Beiträge: 2.119
Punkte: 79.512
Registriert am: 29.09.2007


   

Beschaffung der digitalen Endgeräte in Rheinland-Pfalz besiegelt!
Niedersachsens Innenminister startet „Erweiterten Probebetrieb” in Lüneburg

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor